Firmware Anpassung für Materialkühlung

Der X400 ist als Bausatz und Fertiggerät (erkennbar an der Modellbezeichnung CE) erhältlich

Firmware Anpassung für Materialkühlung

Beitragvon Aerox » 3. Nov 2016, 12:09

Hallo zusammen

Ich habe einen X400 mit single extruder.
Dort habe ich einen zusätzlichen Lüfter angehängt um das Material zu kühlen.
Nun würde ich diesen gerne in der Firmware aktivieren um ihn via Simplify ab dem 2. Layer oder wie auch immer zuzuschalten.
Angehängt habe ich Ihn am D9.

Nun kriege ich die Firmware aber nicht hin, damit dieser auch angesteuert wird.

Kann mir jemand sagen, was ich in der Firmware ändern muss, damit dieser angesteuert werden kann?
Oder ein fertiges File wäre natürlich auch gut.
Habe wie gesagt Single extruder, LCD, Lüfter

Eine passende Konfiguration habe ich auf der German RepRap seite leider nicht gefunden.

Danke für Inputs und Gruss
Aerox
Maker
Maker
 
Beiträge: 13
Registriert: 20. Mai 2015, 22:46
3D-Printers: German RepRap X400

Advertisement

German RepRap sucht Verstärkung

Re: Firmware Anpassung für Materialkühlung

Beitragvon Aerox » 5. Nov 2016, 19:12

Gibt es keinen der das schon gemacht hat? Drucken alle ohne Lüfter?
Oder fehlen noch Informationen um die Frage zu beantworten?

Gruss
Aerox
Maker
Maker
 
Beiträge: 13
Registriert: 20. Mai 2015, 22:46
3D-Printers: German RepRap X400

Re: Firmware Anpassung für Materialkühlung

Beitragvon Stefan » 6. Nov 2016, 11:57

Hallo,

normalerweise sollte das ohne Firmwareänderung gehen. Es könnte aber sein, dass German RepRap den D9 z.B. für die Heizung eines zweiten Hotends reserviert hat.

Gruß
Stefan
Stefan
Superuser
Superuser
 
Beiträge: 1123
Registriert: 4. Feb 2014, 11:28
3D-Printers: Stefans Wurstmaschin'

Re: Firmware Anpassung für Materialkühlung

Beitragvon Aerox » 7. Nov 2016, 18:15

Dachte ich auch aber mit der standard Firmware (Single EXT,LCD,Heizbett), passiert nichts.
Aerox
Maker
Maker
 
Beiträge: 13
Registriert: 20. Mai 2015, 22:46
3D-Printers: German RepRap X400

Re: Firmware Anpassung für Materialkühlung

Beitragvon Norbert_ » 7. Nov 2016, 18:59

Hallo,
du musst in der pins.h folgende Stelle suchen, und zwar unter Arduino Mega pin assignment:

#define ORIG_FAN_PIN -1 //8 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
#define PS_ON_PIN 12

#define HEATER_0_PIN 10 // e0->t0 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
#define HEATER_1_PIN 9 // e1->t18 // 8 //hb->t2
#define HEATER_2_PIN 8 // hb->t29 // 9 //e1->t1

Hier gibst du dem Fan_Pin die Nummer des unbenutzten Heater Pins, also die 8 oder 9 und änderst diesen in -1

Ich bin mir nicht sicher, ob du was in der configuration.h ändern musst. Schau mal ob du sowas findest:
#define FAN_PIN ORIG_FAN_PIN (das wäre richtig)
bei mir stand vorher:
#define FAN_PIN -1

ich hoffe damit geholfen zu haben.

Grüße,
Norbert
Norbert_
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 9
Registriert: 10. Jun 2015, 16:32
3D-Printers: Neo, Protos V3, X350, X400

Re: Firmware Anpassung für Materialkühlung

Beitragvon Aerox » 9. Nov 2016, 08:09

Vielen Dank für den ersten Ratschlag!
Es hat aber leider nicht geklappt.

Habe in der Configuration.h folgendes geändert:
#define NUM_EXTRUDER 1
#define MOTHERBOARD 33
#include "pins.h"

// ################## EDIT THESE SETTINGS MANUALLY ################
// ################ END MANUAL SETTINGS ##########################

#undef FAN_BOARD_PIN
#define FAN_BOARD_PIN ORIG_FAN_PIN // war vorher -1
#define FAN_THERMO_PIN -1
#define FAN_THERMO_MIN_PWM 128
#define FAN_THERMO_MAX_PWM 255
#define FAN_THERMO_MIN_TEMP 45
#define FAN_THERMO_MAX_TEMP 60
#define FAN_THERMO_THERMISTOR_PIN -1
#define FAN_THERMO_THERMISTOR_TYPE 1

Im Reiter pins.h den heater abgeschaltet.

// uncomment one of the following lines for RAMPS v1.3 or v1.0, comment both for v1.2 or 1.1
// #define RAMPS_V_1_3
// #define RAMPS_V_1_0

#ifdef RAMPS_V_1_3

#define ORIG_X_STEP_PIN 54
#define ORIG_X_DIR_PIN 55
#define ORIG_X_ENABLE_PIN 38
#define ORIG_X_MIN_PIN 3
#define ORIG_X_MAX_PIN 2

#define ORIG_Y_STEP_PIN 60
#define ORIG_Y_DIR_PIN 61
#define ORIG_Y_ENABLE_PIN 56
#define ORIG_Y_MIN_PIN 14
#define ORIG_Y_MAX_PIN 15

#define ORIG_Z_STEP_PIN 46
#define ORIG_Z_DIR_PIN 48
#define ORIG_Z_ENABLE_PIN 62
#define ORIG_Z_MIN_PIN 18
#define ORIG_Z_MAX_PIN 19

#define ORIG_E0_STEP_PIN 26
#define ORIG_E0_DIR_PIN 28
#define ORIG_E0_ENABLE_PIN 24

#define ORIG_E1_STEP_PIN 36
#define ORIG_E1_DIR_PIN 34
#define ORIG_E1_ENABLE_PIN 30

#define SDPOWER -1
#define SDSS 53
#define ORIG_SDCARDDETECT 49

#define LED_PIN 13
#define ORIG_FAN_PIN 9
#define ORIG_PS_ON_PIN 12

#define HEATER_0_PIN 10
#define HEATER_1_PIN 8
#define HEATER_2_PIN -1 // vorher 9
// ANALOG NUMBERING
#define TEMP_0_PIN 13
#define TEMP_1_PIN 14
#define TEMP_2_PIN 15
#define E0_PINS ORIG_E0_STEP_PIN,ORIG_E0_DIR_PIN,ORIG_E0_ENABLE_PIN,
#define E1_PINS ORIG_E1_STEP_PIN,ORIG_E1_DIR_PIN,ORIG_E1_ENABLE_PIN,

Leider erfolglos, was könnte ich noch probieren?
Also der Anschluss funktioniert, ich hatte schon einen Dual extruder drauf und das hat einwandfrei geklappt.

Gruss
Flurin
Aerox
Maker
Maker
 
Beiträge: 13
Registriert: 20. Mai 2015, 22:46
3D-Printers: German RepRap X400

Re: Firmware Anpassung für Materialkühlung

Beitragvon Norbert_ » 10. Nov 2016, 06:57

Hallo Flurin,
Fan_Board_Pin ist was anderes, das bezieht sich z.B. auf einen Ramps-Lüfter.

So sieht der betreffende Teil in der Config.h bei mir aus:

// ################## EDIT THESE SETTINGS MANUALLY ################
// ################ END MANUAL SETTINGS ##########################

#undef FAN_PIN
#define FAN_PIN ORIG_FAN_PIN
#undef FAN_BOARD_PIN
#define FAN_BOARD_PIN -1

Grüße,
Norbert
Norbert_
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 9
Registriert: 10. Jun 2015, 16:32
3D-Printers: Neo, Protos V3, X350, X400

Re: Firmware Anpassung für Materialkühlung

Beitragvon Aerox » 11. Nov 2016, 08:02

Habe jetzt die beiden fehlenden Zeilen noch dazugefügt, immer noch ohne Erfolg
#undef FAN_PIN
#define FAN_PIN ORIG_FAN_PIN
Muss ich sonst noch etwas dazufügen ausser diesen beiden Zeilen?

Habe die Pins mit der dual version welche ich im Einsatz hatte verglichen, dort ist der heater2 auch auf 9 von daher sollte es gehen.

Hat niemand ein Firmwarefile welches single, heizbett, LCD und Lüfter beinhaltet, das ich direkt übernehmen könnte?

Gruss
Flurin
Aerox
Maker
Maker
 
Beiträge: 13
Registriert: 20. Mai 2015, 22:46
3D-Printers: German RepRap X400

Re: Firmware Anpassung für Materialkühlung

Beitragvon tschich » 9. Jan 2017, 19:24

was und wie hast du eig. den lüfter vebaut? ich würd eben auch gerne was anbauen und dann via board steuern... aber ich hab noch nicht mal ne lüfterhalterung gefunden... hast du selbst was gezeichnet?

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
tschich
Maker
Maker
 
Beiträge: 14
Registriert: 13. Mai 2016, 06:00


Zurück zu X400 / X400CE - German

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste