Prusa i3 X - Aussparungen im Druck

Was man sonst noch alles "machen" kann

Prusa i3 X - Aussparungen im Druck

Beitragvon kafisc » 22. Dez 2016, 10:19

Hallo zusammen,

ich bin nun seit ein paar Tagen stolzer Besitzer eines Prusa i3 X. Ich habe mich gefragt, wie denn Aussparungen in Drucken gelöst werden (für einen USB-Port z. B.)?

In diesem Beispiel hängen die einzelnen Fäden durch:
Bild

Danke & viele Grüße
kafisc
kafisc
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 22. Dez 2016, 10:05
3D-Printers: Prusa I3 X

Advertisement

German RepRap sucht Verstärkung

Re: Prusa i3 X - Aussparungen im Druck

Beitragvon KayIOA » 22. Dez 2016, 10:44

Hi! In den Slicer Programmen gibt es immer die Option Support bzw. Unterstützungsmaterial mit zu drucken. Damit werden dann solche "Bridges" gestützt. Die werden mit minimalen Abstand und oft mit nur einem Perimeter zum Bauteil gedruckt und lassen sich später mehr oder weniger leicht manuell entfernen.
Ich hoffe ich habe deine Frage richtig verstanden.
Viele Grüße

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
KayIOA
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 21. Okt 2016, 01:53

Re: Prusa i3 X - Aussparungen im Druck

Beitragvon kafisc » 22. Dez 2016, 18:51

Vielen Dank für die Rückmeldung. Genau das habe ich gemeint!
Dank den Bridges sieht mein Druck nun 1A aus.
Nochmals vielen Dank & viele Grüße
kafisc
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 22. Dez 2016, 10:05
3D-Printers: Prusa I3 X


Zurück zu Do it yourself

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast